Game of Thrones

Game of Thrones Season 6: Die Recaps

27
Apr
2016

Jedes Jahr Blut, Tote, Drachen, Brüste. Jedes Jahr “Game of Thrones”. Und: Jedes Jahr unsere Recaps! Selbstverständlich zelebrieren wir auch die sechste Staffel des Fantasyepos’ aus dem Hause HBO mit ausufernden Recaps zu jeder neuen Folge.

Wie im letzten Jahr gilt auch diesmal wieder: Das Recap zur jeweils aktuellen Folge findet ihr ganz oben, zudem gibt’s unser Gelaber auch wieder als Podcasts. Außerdem wollen wir euch noch mehr miteinbeziehen: In jedem neuen Video werden wir drei Fragen aus der Community beantworten. Scheut euch also nicht und beteiligt euch hier und in den Kommentarbereichen auf YouTube.

So denn. Alles klar soweit? Ist eure Pizza fertig, ist das Licht gedimmt und der Wein angenehm temperiert? Dann heißen wir euch willkommen zu “Game of Thrones”, Staffel 6. Valar morghulis.



Recap Game of Thrones Season 6 Episode 10: The Winds of Winter



Recap Game of Thrones Season 6 Episode 9: Battle of the Bastards



Recap Game of Thrones Season 6 Episode 8: No One



Recap Game of Thrones Season 6 Episode 7: The Broken Man



Recap Game of Thrones Season 6 Episode 6: Blood of My Blood


26 Kommentare

  • Neo sagt:

    Schön das ihr wieder da seid, Danke!

  • Felix sagt:

    super! eure recaps gehören zum gesamterlebnis einfach dazu!

    wird es auch wieder einen release als podcast auf itunes geben?

  • RetroEnno sagt:

    Ihr regt euch berechtigt darüber auf das die Sache mit dem Sprung nicht geklärt wird. Aber gleich danach diese selten dämliche Flussquerung lasst ihr völlig unter den Tisch fallen!? Mal ganz abgesehen davon das die Überquerung aufgrund der Strömung schon sauschwierig wäre (Sansa weisst ja sogar noch drauf hin das sie das nicht schafft). Nein dann stehn sie bis zur Brust im Wasser CUT sie sind drüben. Triefend nass im Winter. Die wären sowas von tot. Das mit den Hunden ist mir schon nicht mal mehr aufgefallen so sehr hat mich die Dummheit dieser Szene aufgeregt.

    • Profilbild von wolf wolf sagt:

      An diese Szene hatte ich im Vorfeld auch gedacht, in der Diskussion selber dann allerdings tatsächlich vergessen. Mich ärgert der Sprung auch nach wie vor mehr als die Durchquerung des Flusses.

  • Ume sagt:

    Ach schön, dass nicht nur GoT weitergeht, sondern eben auch eure Recaps dazu!

    Zu der Sache mit Roose und Ramsay und Nachfolger meucheln wurde in den Büchern (Achtung evtl SPOILER oder auch nicht, und ja, ich weiß, die Bücher sind nicht 1:1 die Serie…)

    von Roose Bolton eine Theorie geäußert, was den Tod seines ältesten Sohnes anbelangt, nämlich, dass Ramsay ihn vergiftet hat und auf der darauffolgen Seite spekuliert er auch, dass Rsmsay sicher alle Erben, die die Verbindung mit Lady Walda hervorbringt, ebenfalls aus dem Weg räumen wird…
    “Wenn der Sippenmörder verflucht ist, was soll dann ein Vater tun, dessen einer Sohn den anderen umbringt?” (Roose Bolton in Der Sohn des Greifen,Kap. Stinker, S. 651f)

  • Ume sagt:

    PS: Zu dem Kill the Masters & Mhysa – Graffiti: Ich hab mich auch schon als das das erste Mal vorkam (Staffel 4 oder 5?) gefragt, warum die in Englisch (oder Westerosisch?) schreiben – man hätte sich auch ein paar hübsche Schriftzeichen ausdenken (und es dann untertiteln) können und schon wäres es weitaus authentischer meiner Meinung nach.

  • iUserProfile sagt:

    Ich hab den Sinn der finalen Daenerys-Szene der letzten Staffel komplett missverstanden. Also diese Reiterhorden betreiben einen unsagbaren Aufwand um einzelne Sklaven gefangen zu nehmen. Wenn die jeden Sklaven erstmal mit ihrer kompletten Armee für 10 Minuten oder länger umreiten müssen um ihn danach gefangen zu nehmen, dann aber alle Achtung – Die hatten ja nicht nur ein paar.
    Daher dachte ich damals auch das die eigentlich nur da sein können um ihre Khalieesi abzuholen und mit ihr feierlich in Meeren einzureiten oder ähnliches, aber man rechnet ja nicht damit das die Dothraki so ein Aufhebens für einen x-beliebigen Sklaven veranstalten.
    Danke das ihr wieder mein Game of Thrones Erlebnis augmentiert :)

  • iUserProfile sagt:

    Ich glaube bei Thyrion merkt man einfach momentan das es für diese Szenen keine Buchvorlage gibt.

    Das Bren in die Vergangenheit eingreift kann ich mir schon vorstellen. Lord Brynden wiederspricht sich aber wahrscheinlich nicht – All das ist schon passiert und er weiss das es passieren wird – es ist einfach Schicksal. Kann mir nicht vorstellen das daraus ein “Wir-müssen-die-Vergangenheit-ändern-Geschichte” wird.

  • mettimelone sagt:

    Hi ihr zwei,

    erstmal ein riesen Kompliment für eure Recaps. Wären alle meine Finger Daumen würde ich glatt 10 auf einmal nach oben zeigen lassen. In Folge 6×03 sagt Cersei, dass der High Sparrow von hunderten religiöser Melitanter umgeben ist. Ist glaube ich das erste mal, dass erwähnt wird wie groß die Gruppe der Schlägerspatzen ungefähr ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=Fij0-43GJEQ bei 1:50 Minute

    • Profilbild von wolf wolf sagt:

      Jau, das hatte ich auch so vage im Hinterkopf. Ich finde es aber immer noch ein bisschen fadenscheinig, dass sich das gesamte Königshaus, die Goldcloaks, die Kingsguard und alle anderen halbwegs versierten Kämpfer in der Stadt so widerstandslos die Macht aus der Hand nehmen lassen. Hieß es nicht immer, King’s Landing wäre ein einziger Sündenpfuhl? Es muss doch Männer und Frauen geben, die weiter ihre Sex- und Fress-Eskapden feiern wollen, ohne auf diese religiösen Moralapostel Rücksicht nehmen zu müssen. Nee, ich bleib dabei: Die Serie behauptet hier was, was man einfach besser hätte inszenieren müssen.

      • mettimelone sagt:

        Da gebe ich dir recht, das hätte man besser machen können. Wurde vielleicht unbewußt zu viel Bücherwissen vorrausgesetzt. Ich glaube aber auch das größte Problem liegt darin, dass Tommen so eine Luftpumpe ist und im Hintergrund ein Lenker ala Tywin fehlt.

      • Hester sagt:

        Dude, right on there broerth.

  • Antiheld sagt:

    @Kim (da Buchwissen in meinem Post vorkommen wird):

    Ich bin immer noch Anhänger der Great Northern Conspiracy. Wie das Ausliefern von Rickon da noch hinein passen soll, ist mir ebenfalls ein Rätsel. Jedoch ist die komplette Konstellation ja in den Büchern so nicht möglich. Einerseits ist Rickon Stark ja nicht bei den Umbers. Vor allem aber, sind die Umbers in den Büchern ja ganz andere. Smalljon Umber wird bei der Red Wedding getötet, als er Robb verteidigt. Greatjon Umber wird ja in der Serie zumindest totgesagt, in den Büchern ist er ein Gefangener der Freys. In den Büchern ist der Hauptstrang von Haus Umber ja somit nicht fähig das Haus zu leiten, da Greatjon gefangen und Smalljon tot ist. Das Haus wird geteilt, und einerseits von Whoresbane und andererseits von Crowfood Umber geführt. Ein Teil des Hauses hat sich Stannis angeschlossen und ein anderer Teil den Boltons (wobei die Loyalität den Boltons gegenüber komplett in Frageg estellt wird).

    Daher spricht nichts was die Umbers machen in den Büchern gegen die Great Northern Conspiracy. Da dies für die Serie zu komplex ist, wurde es wohl einfach rausgekürzt. Da Haus Bolton ja irgendwelche Verbündete trotz der Great Northern Conspiracy haben wird, haben sich die Serienmacher meiner Meinung nach dann halt einfach für Haus Umber entschieden.

  • Noryan sagt:

    @Kim:

    Hallo Kim,

    mich interessiert deine Meinung zu einem fehlenden Buch-Charakter.

    ****Buch-Spoiler***
    Glaubst du das eine gewisse Lady mit steinernem Herzen ^^, die sich bei der Bruderschaft ohne Banner aufhält, noch in der Serie auftaucht? Meinst du sie wird bewusst aus der Serie gelassen um die Häufigkeit der Wiederbelebten (siehe Jon) gering zu halten?
    ***Spoiler-Ende***

    Ich würde ja diese grandiose Schauspielerin gerne wieder sehen, auch wenn diese besagte Figur gerne unter den Tisch gekehrt wird. ^^
    Ich warte vergeblich seit 3 Staffel das sie endlich auftaucht und habe die Hoffnung für diese Staffel noch nicht aufgegeben.

  • mettimelone sagt:

    hi, ich hab nur eine ganz kurze frage. Versteht ihr in Folge 4 bei Baelish am ende auch it´s time to join the Frey? Vielleicht gibts ja eine Allianz zwischen den Freys und Baelish.

    liebe Grüße

    • mettimelone sagt:

      habs mir glaube ich schon selbst beantwortet, join the frAy mit A heißt sich in die Schlacht zu stürzen. Wenn es wirklich fray heißen soll.

  • Zimbo sagt:

    *WARNING! HEAVY GRAMMAR IMMINENT!*

    Hallo liebe Cripples!

    Ich verfolge Eure GoT Recaps seit der ersten Stunde und bin immer sehr begeistert und auch
    dankbar, dass Ihr euch die Zeit nehmt, Leuten wie mir gute Unterhaltung in Form von stundenlangem
    Gelaber anzubieten.
    Als reiner Zuschauer der Serie ohne Buchkenntnisse bin ich immer interessiert an Kims Insiderwissen und an Wolfs bescheuerten Theorien welche meinen in nichts nachstehen.
    Nun zu meinem eigentlichen Anliegen: Ich dürfte schätzungsweise (+/- 3 Jahre) in Eurem Alter sein. Da ich das Wort “Nerd” nicht besonders mag, würde ich mich als “Medienaffin” bezeichnen.
    Ich akzeptiere es wenn Indiana Jones sich in höchster Gefahr noch die Zeit nimmt seinen Hut zurück zu holen. Ich akzeptiere es wenn John McClane barfuß 50 Terroristen zur Strecke bringt und ich akzeptiere sogar, dass Rey nach 3 Sekunden den f*cking Millenium Falcon fliegen kann. Warum? Weil es geil ist. Und ich finde mich damit ab, dass es mir als Zuschauer Spaß bringt.
    Ich hinterfrage es nicht. Diese ganze beschissene, klugscheißende Internetkultur die jede Szene aus jedem Film und jeder Serie bis ins kleinste analysiert, auseinander nimmt und kritisiert fuckt mich ab. BITTE lasst Euch davon nicht beeinflussen, da ich in Euren Recaps immer merke dass Ihr darauf Bezug nehmt. Ich weiß dass Ihr da n Scheiss drauf gebt und meine ganzer Text hier ist auch viel dramatischer als die Sache um die es geht, aber es regt mich immer auf wenn Ihr Euch gegenüber dieser “Community” zu rechtfertigen versucht.
    In diesem Sinne: Haters gonna hate.

    • Profilbild von wolf wolf sagt:

      Nein, keine Angst. Wie wir ja schon im ersten Recap zur sechsten Staffel gesagt haben, sind wir immer noch große Fans der Serie und fiebern jeder neuen Folge entgegen. Klar gibt es immer wieder Szenen, die einfach nicht wirklich hinhauen (wie bislang so ziemlich alles in Dorne) und über die reden wir dann auch gerne mal länger, aber den Spaß an GoT lassen wir uns dadurch nicht vermiesen. Dafür hat mich die Serie bislang einfach schon viel zu oft gekickt, als dass ich mich jedesmal an Kleinigkeiten aufhängen muss.

  • Maulwurf sagt:

    Hallo,

    ich habe gerad erst die aktuelel Folge gesehen und das Recapp gehört und jetzt brennt es mir ein wenig in den Fingern aber keiner ist noch wach zum reden, darum muss ich mal hier was rauslassen :D

    Also erstmal finde ich ja die Hodor Auflösung ist mal wieder ein super Beispiel dafür, dass es sich einfach lohnt sich Serien, Filme und Spiele möglichst im Original anzuschauen. Wenn man es nicht kann, dann ist das nicht schlimm aber wenn man es kann sollte man es tun. Der ganze twist funktioniert doch nicht richtig bis gar nicht in einer Synchro.

    Und ich finde diese Staffel extrem gut und erleichternd, denn sie macht mir Game of Thrones zu Lost in gut. In Lost haben wir Jahre lang gerätselt, mitgefiebert, spekuliert und rumgesponnen und hatten damit serh viel Spaß. Leider ist das ganze in einer kompletten Katastrophe und Enttäuschung geendet. Game of Thrones macht das Gleiche aber die aktuelle Staffel fängt nun an Fragen zu beantworten, Theorien bestätigen sich, andere werden anders aufgelöst aber (fast) alles macht Sinn und ist kein kompletter Mist wie bei Lost. Das macht unglaublich Spaß, dass die Serie(wie ihr schon in einem vorherigen Recap erwähnt habt) endlich in die Puschen kommt und Dinge passieren und dann auch noch so gut und teilweise so weit auf Geschehnisse der Anfänge zurückgreifen. Einfach nur geil und Fuck You, Lost!

    Ein Kommentar zu eurer Aussage, dass der Three Eyed Raven doof ist, weil Bran nicht sagt, dass er nicht alleine die Wurzel anfassen soll etc. und das (wie von Wolf erwähnt hat) der Raven nicht wusste wie möchtig Brann ist.
    Ich glaube, dass ist viel einfacher und Wolf erwähnt es am Ende selbst: “The ink is dried.” Und das bedeutet doch einfach, das es so etwas wie Schicksal gibt und der Raven kann das sehen. Er hat gesehen, dass Brann vom White King berührt werden muss und ihn zum Baum lockt weil es passieren muss, weil das wiederum andere Ereignisse anstoßen kann. D.h. der Raven und Bran können auch in die Zukunft sehen.

    Und dann habe ich noch eine Frage für euch: Meint ihr, der Mensch, der zum White King verwandelt wird war jemand wichtiges und wenn ja, was meint ihr, wer das sein könnte?

    Das wars und es war übrigens auch mein erster Gedanke, dass Sansa schwanger ist ;)

    Gute Nacht!

  • RetroEnno sagt:

    Ok! Kim! Du bist 3 mal bei Twelve Monkeys eingeschlafen? YOU WHAT? This hurts badly. Ich denke es ist schon klar aber nur zum Verständnis. Das ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme! Ich hoffe doch sehr du hast dem Film diesmal die gebotene Aufmerksamkeit geschenkt.

    Nun aber zu GoT. Ich finds lustig das ihr immer die Sachen unter den Tisch fallen lasst die mich am meisten beschäftigen/aufregen. Es geht natürlich um die Bran Geschichte. Nachdem Bran markiert wurde ist er ja wach und spricht mit dem Raven. Alle wissen also das die White Walker kommen. Wieso zum Geier haben die nix besseres zu tun als sich seelenruhig wieder hinzulegen und weiter in der Vergangenheit zu chillen. Highly Questionable.

    Sie hängen also in der Vergangenheit rum und schwupp sind die WW auch schon da (Who would have thought). Nun fängt Meera an Bran anzuflehen doch aufzuwachen (was ich damit gleichsetze das er aus der Vsion zurückkehren soll) damit er Hodor kontrollieren kann. Gesagt getan. Er übernimmt Hodor aber dann sieht man das er immernoch in der Vision ist. Wie funktioniert das? Wieso musste er dann überhaupt aufwachen? Das ergibt einfach keinen Sinn.

    Über das übliche Zeitreiselogik Problem muss man ja nicht erst anfangen zu reden. So kann man sich sonst auch Zurück in die Zukunft kaputt machen.

  • Chuck sagt:

    Hallo Kim, der Gedanke das die 3 Äugige Krähe vielleicht Bran aus der Zukunft sein könnte ist mir zuvor noch nie gekommen (ich deute deine Aussage zumindest so das du dies im Hintergedanken hattest), aber wenn ich jetzt so darüber nachdenke ist es tatsächlich wahrscheinlich das dem so ist. Also danke für den denkanstoß und das du es uns nicht so direkt vorgekaut hast.
    Ich weiß für folgendes werdet ihr wahrscheinleich meine Sexycripples-Fan-Clubkarte zurück verlangen aber es muss mal raus: Ich mag Walder Frey zwar nicht wirklich und fand die Red Wedding ein klitze kleines bisschen übertrieben aber von seiner Seite aus betrachtet war alles voll und ganz gerechtfertigt. Ihm wurde ein König als Familienmitglied versprochen aber bekommen hatte er lediglich einen Bauern (im Vergleich zu einem König) dessen Familie schon seit Generationen von oben herab auf die Frey´s spuckten. Und auch von Seiten der Boltons verstehe ich ihr handeln (ja ich gebe es zu, auch wenn ihr mich hierfür wohl für immer von euren Seiten bannen werdet, ich bin ein Anhänger der Boltons und mag Ramsay), immerhin sah Roose Bolten das Rob 3 riesige Fehler beging und schlug sich auf die Seite des Siegers. Ich hätte das auch so gemacht und mich von jemandem der zulässt das seine Mutter eine wichtige Geißel freilässt, jemanden ohne angemessenen Grund Köpft und darüber hinaus auch noch einen Vertrag bricht wie Rob so weit distanziert wie möglich. Und nein dies ist nicht als Provokation gemeint sondern ist meine ehrliche Meinung.
    Bei der Theorie von Wolf das Cersei ihr letztes Kind umbringen wird kam mir alternativ der Gedanke das sie eher versuchen wird Margery oder den Hohen Spatz zu töten (z. B. durch einen Speerwurf vom Mountain beim Gerichtskampf) aber dadurch nur den Tot von Tommen verschuldet und Margery oder dem Hohen Spatz noch mehr Macht in die Hände spielt.
    Beim Arya Handlungsstrang hab ich das was geschah auch nicht erwartet, eher das sie versucht ihr Opfer zu töten sich dieses Unterfangen aber dann als Test von Jaqen H’Ghar herausstellt um zu sehen ob sie auch bei “guten” Menschen ihren Eid nicht vergisst.

    Ansonsten ist euer Podcast zu GoT der beste den ich mir Serien begleitend anhöre/anschaue (besser als der von Serienjunkies.de und den Rocketbeans) also gute Arbeit und bitte weiter so.
    Gruß Chuck

  • Tom sagt:

    Kim hat recht, Lyanna Mormont ist tatsächlich mit im Lager was mir aber auch erst auffiehl als ich mir die Szene nach Kims Bemerkung nochmal ansah. Sie war kurz zu sehen als Sansa den Raben bemerkte und ihr der Gedanke zu dem Brief kam.

    Was ich an der 7. Folge irgendwie schade fand ist das mit keinem Wort erwähnt wurde das John das Familienschwert der Mormonts trägt und nachdem das der Tullys so prominent in Szene gesetzt wurde hatte ich irgendwie gehofft das John nochmal sagt wieviel ihm der Lord Kommander bedeutet hatte und das er mit dessen Schwert einen Whitewalker besiegte und das befinden von Langklaue in Johns Besitz mit ausschlag gebend für die positive Entscheidung von Lady Mormont ist oder das zumindest gefragt wird was aus dem Schwert ihres Onkels wurde immerhin müsste sie doch wissen das Lord Friendzone es zurück an seinen Vater schickte und schon allein da es sich hierbei um eines der wenigen Schwerter aus valyrischem Stahl handelt sollte sie doch immerhin wissen wollen was aus ihm wurde (schon allein aus Prestige).

  • Tom sagt:

    Hallo ihr zwei,

    ***SPOILER***
    ich kommentiere eigentlich nicht, sondern bin nur stiller Zuschauer. Die Szene mit der Frey-Pastete habe ich als Metapher auf die Geschichte des Rattenkönigs (S3E10) gesehen. Bran erzählt dort kurz nach der Red Wedding die geschichte von dem mann der seine Gäste ermordete und damit den Zorn der Götter auf sich zieht und dazu verdammt ist seine Kinder zu essen. Walder Frey hat mit der Red Wedding genau dies auch getan und musste als Konsequenz nun seine Kinder essen.
    ***SPOILER***

    Ich gebe euch aber recht, dass der Arya Handlungsstrang der Schwächste und Dümmste in der ganzen Serie ist und ich bin wie Wolf von der Methodik und Erklärung der Faceless Man einfach nur enttäuscht.

    Macht weiter so, die Recaps sind super =)


Jetzt bist du dran! Sag uns deine Meinung:



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>